Avenue May 2010 Das Avenue Magazin ist ein englischsprachiges Produkt um die drei Köpfe der Avenue Agentur aus Mode und Marketing.

Die Agentur richtet sich an reale und virtuelle Businessleute, die aus den Segmenten Fashion und Lifestyle kommen. Das Avenue Magazin stellt ein repräsentatives Journal dar, welches sich hauptsächlich mit virtueller Mode befasst. In Wort und Bild wird im aktuellen Magazin auf rund 200 Seiten manches Interessante präsentiert.

Das Magazin kann direkt hier bei VWI gelesen und angeschaut werden.

Weiterlesen...  

Cover Lea Korte Lea Korte, Autorin der historischen Romane Die Nonne mit dem Schwert und Die Maurin, beide Knaur-Verlag, stellt sich den Fragen der Brennenden Buchstaben.

Die Literaturgruppe veranstaltet regelmäßig Literatur-Events und lädt Schriftsteller/innnen zu Lesungen ein.

Lea Korte, 47, lebt in Spanien. Die Geschichte ihrer Wahlheimat hat es der Journalistin und Übersetzerin angetan. Faktenwissen versteht sie in eine spannende Geschichte einzuflechten, ohne dass man sich belehrt fühlt. Viel mehr taucht man in das Geschehen ein und erfährt mehr nebenbei Zahlen, Daten und Herrschernamen. Das Ende des Mittelalters bedeutete für die Menschen nicht nur Aufbruch in die Moderne mit Druckerpresse und Medienrevolution, sondern auch das Wüten der Inquisition.

Weiterlesen...  

Beirant BuchcoverAm 26. April um 21 Uhr präsentieren die BB zum zweiten Mal ein Kinderbuch. Der  Schrifsteller Holger Beirant liest aus "Wie Frau Holle das Rumpelstilzchen unterm Sofa traf."

Es geht um Märchen,  Thriller und Krimis, um kindgerechte Geschichten und um blutige Geschichten. Und was sind überhaupt "kindgerechte Geschichten"?

"Ich wollte eine Geschichte übers Erzählen schreiben", sagt der in Frankfurt lebende Schriftsteller, der in Second Life unter dem Avatar-Namen Frankfurter Writer unterwegs ist.

Weiterlesen...  

brennende-buchstaben-logoAnfang März wurde es verkündet. Ein Lyrik-Abend suchte Poeten und Autoren, die auf der Siersburg im Rahmen eines Events der Brennenden Buchstaben lesen möchten.

Zustande kam die Idee zu dem ungewöhnlichen Leseabend während der Lesung von Klaus Ebner. Auf Wunsch der Zuhörer las er aus seiner katalanischen Lyrik.

Das hatte Zauselina Rieko, Initiatorin der inworld Gruppe aus Second Life, so nicht erwartet und war umso mehr erfreut und fand schnell weitere Autoren, die mit ihr und Klaus Ebner gemeinsam am heutigen Abend in Second Life lesen werden.
Los geht es um 21 Uhr. Dann werden auch die Gewinner/innen des  Schreibwettbewerbes  offiziell bekannt gegeben.

Weiterlesen...  

Brennende Buchstaben LogoDie Literaturgruppe BRENNENDE BUCHSTABEN ist in Second Life aktiv

www.brennende-buchstaben.eu




Vernetzung mit anderen Kunst- und Kulturgruppen wird angestrebt. Dabei geht es weder um Vereinheitlichung noch um Konkurrenz. An erster Stelle stehen der Austausch und die gegenseitige Ideengebung.

Bekannte Autoren sollen in direktem Kontakt mit dem Publikum und den Lesern/innen über ihre Bücher sprechen. Unbekannte (neue) Autoren sollen die Möglichkeit haben, ihre Texte der Öffentlichkeit vorzustellen, ohne an teuren Werbekosten oder unüberwindbaren Verlagshürden zu scheitern. Verlage müssen sich immer auch am Markt orientieren. Dabei kann gute Literatur auf der Strecke bleiben. In SL sind die Wege vom Schriftsteller/der Schriftstellerin zum Publikum kürzer.
Die Möglichkeiten, die uns die Virtualität bietet, sollen ausprobiert und genutzt werden.

Auch die deutschen BookCrosser haben ihr Zuhause bei den BB gefunden. Wer sich über BC informieren möchte oder bereits aktiver BookCrosser ist, kann gern der SL-Gruppe beitreten. Helfende Hände und gute Ideen sind auch hier gefragt.

Weiterlesen...  

Klaus Ebner Klaus Ebner liest im virtuellen Saarland
Ebner ist Preisträger mehrer bedeutender Literaturpreise, u.a. des Großen Österreichischen Jugendpreises (1982) und zuletzt des Wiener Werkstattpreises (2007).

Am Samstag, den 7. März hat er im virtuellen Saarland auf der Burgruine der Siersburg gelesen. Organisiert wurde das Event von der Literaturgruppe BRENNENDE BUCHSTABEN.

Weiterlesen...  

Klaus EbnerFür den Autoren Klaus Ebner ist Second Life kein Fremdwort. Als Funlyn Oceanlane wird er am 07. März 2009 in der virtuellen Welt aus seiner Erzählung "Hominide" lesen. Die Brennenden Buchstaben organisieren diesen literarischen Abend und laden alle Interessierten herzlich dazu ein.

Weiterlesen...  

BookCrossing LogoDie ganze Welt eine große Bücherei - Damit lässt sich die Idee hinter BookCrossing am besten beschreiben. Diese Zukunftsvision hatte der US-Amerikaner Ron Hornbaker Anfang 2001. Suchspiele, an denen man sich im Internet beteiligen kann, bei denen es aber um reale Gegenstände geht, gab es wohl, aber keines hatte mit Büchern zu tun. So war die Idee einer virtuell-realen Büchersuche geboren.

Weiterlesen...  

Brennende Buchstaben Kafé KrümelkramRasante Neuigkeiten lassen das Jahr für Zauselina Riekos Literaturgruppe „Brennende Buchstaben“ mit Schwung ausklingen.
 
Anfang des Monats Dezember 2008 zog das Kafé Krümelkram samt der Nebeninstallationen auf die Sim des Apfelland Airport 2 um.  
  

Weiterlesen...  

08-1207_buchstaben-logo Die Brennenden Buchstaben kennt man, ist man ein regelmäßiger Leser, bereits von den VWI-Seiten.
Gestern fand wiederum eine Lesung statt, "Maditas Mörder-Mädels", zu welcher zum heutigen Datum ein Video auf YouTube veröffentlicht worden ist, dass wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. 
 
Das Video wurde möglich gemacht von Anja Marschall und Bettina von Cossel, welche auch die Autorinnen der beiden auszugsweise vorgetragenen Krimis sind.
 

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005